Schauspielerinnen

Schauspieler

Newcomer

Charis Nass

  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
  • ©
    Schauspieler-Foto || Charis Nass || agenturFILMGOLD
Video anschauenHörprobe anhörenPDF-Download Material anfordern
Material per E-Mail
Material auswahl:

Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:


Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung gespeichert.
Material per Post
Material auswahl:

Ihr Name:

ggf. Firma/Agentur:

Straße + Nr.:

PLZ + Ort:


Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung gespeichert.

Hörproben
Titel Hörprobe abspielen
Dialekt
Ronja Räubertochter - Astrid Lindgren
Nachrichten
flash-mp3-player.net

FilmmakersYouTubeCrew United
Vita
Geburtsjahr 1979
Nationalität Deutsch
Wohnort Frankfurt am Main (Hessen)
Wohnmöglichkeiten Berlin, Freiburg, Hamburg, Heidelberg, Köln, München, Wien, London, Lima, Krakau, Christchurch(Nz)
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe braun
Körpergröße 165
Konfektionsgröße 36
Fremdsprachen englisch (sehr gut), französisch (GK)
Dialekte badisch, ruhrpott, pfälzisch
Führerschein PKW
Fähigkeiten Klavier, Trommeln, Hockey, Reiten, Schlittschuh, Schwimmen, Sportklettern, Butoh, Bühnenkampf, Bühnenfechten, Tai Chi, Capoeira, Modern Dance, Contact, Tango, Stepptanz
Stimme Sopran
Website www.charisnass.de

Ausbildung / Weiterbildung
Jahr Ausbildung
2009 Filmworkshop bei "act!" in Mainz
2008 Camera Acting mit Mel Churcher an der IFS Köln
2003 Camera Acting mit Janine Meerapfel an der KHM Köln
1999-03 Schauspielstudium an der Folkwang Hochschule Essen

Auszeichnung
Jahr Auszeichnung
2016 Theaterfestival FAVORITEN 2016 in Dortmund - 1. Preis für HYPERGAMIE
2010 Publikumspreis für "Nur eine Nacht" bei den 33. Grenzland-Filmtagen in Selb
2010 Beste Regie für "Nur eine Nacht" beim 11. Jenaer Kurzfilmfestival "cellu l'art"
2007 Benennung als beste Nachwuchsschauspielerin in NRW von dem Herausgeber des Theatermagazins "Theater Pur" Rolf Finkelmeier in der Kritikerumfrage 2007
2006-07 Ruhrgebietspreis für Sono di se, Tanzfilm, von Simone Neumann-Silva und Tim Juckernack bei "Blicke aus dem Ruhrgebiet 2006 und Förderpreis der Filmwerkstatt Münster beim 17. Internationalen Videofestival Bochum 2007

Film
Jahr Titel Rolle Regie
2014 Perfect Fit (Abschlussfilm IFS) Anna (HR) Helena Lucas
2011 Traurigkeit die jeder kennt (Gedichtsverfilmung) FH Dortmund Frau im Zug/ Krankenschwester Aischa Butt
2010 Stille Nacht (Kurzfilm) Frieda Albrecht Martin Hawie
2010 Glaube mir (Kurzfilm) junge Frau Miriam Michel
2009 Wald (Tanzfilm) Tänzerin Simone Neumann-Salva und Tim Juckenack
2009 Verlassen (Kurzfilm - Kunsthochschule Kassel) Caroline (HR) Frauke Lodders
2009 Und Schuld hast Du (Kurzfilm - Kunsthochschule Kassel) Melissa (HR) Frauke Lodders
2009 Medea-Projekt (Kurzfilm) (KHM Köln) schwangere Frau (HR) Lisa Krane
2008 Nur eine Nacht (Kurzfilm) Ella Matthias Krumrey
2007 Speed-dating (Kurzfilm) Kellnerin Gregor Buchkrämer
2006 Sono di se (Tanzfilm) Tänzerin Neumann-S./ Juckernack

TV
Jahr Titel Rolle Regie
2014 WiSo Spezial "Deutschland ohne EU" (ZDF) VW Pressesprecherin Meike Hemschemeier
2013 Terra X - Die Fälscher (ZDF) Grace Hartley Meike Hemschemeier
2011 Konrad Adenauer (ARD und ARTE) Anneliese Poppinga Stefan Schneider

Bühne
Jahr Titel Rolle Regie
2017 Weltentöchter- Eine Forschungsperformance (Eigenproduktion) (Landungsbrücken Frankfurt) Charis Nass (Performance) Miriam Michel
2016 Dorisdean: Hypergamie - Hochzeit mit Hindernissen (Theaterfestival FAVORITEN 2016 in Dortmund)
2016 Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verdrehen durften (Eigenproduktion)(Theaterhaus Frankfurt) Hauptrolle Katja Lillih Leinenweber
2015 Haltung, bitte (Theater Hagen) Performerin dorisdean, Performance Kompanie
2014 Tote Pinguine schmecken nicht (Theater Hagen) Pinguin Ping Miriam Michel
2013 Verrücktes Blut (Theater Hagen) Sonia Kelich Werner Hahn
2013 Riesig_klein (Consol Theater Gelsenkirchen) (Stückentwicklung für Kinder) Andrea Kramer
2012 Pünktchen und Anton (Consol Theater Gelsenkirchen) Manuel Moser
2012 Vor Wien (Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel) Die Tochter Akin E. Sipal
2012 Hypergamie - Hochzeit mit Hindernissen (dorisdean Produktion) Performerin diverse
2012 Die Geierwally (Kammertheater Karlsruhe) Burgel Ingmar Ott
2011 Sterbebett mit Pappendeckeln (Uraufführung) (Theater Spielraum, Wien) Angela, Susgrid Sandy Tomsits
2010 Tannöd (Westfälisches Landestheater) Marie Gert Becker
2010 Winter (Tanztheater) (Kunstmuseum Bochum) Simone Neumann-Salva
2010 Frauengold! (theaterstück per. Vers.) (Festival Altstadtherbst Düsseldorf) Christof Seeger-Zurmühlen
2010 paradiespfadfinder - ein einsames Suchkommando (Bahnhof Langendreer) Schauspielsolo Katja Lillih Leinenweber
2006-10 Schwarze Jungfrauen (Gastspiele in ganz Deutschland) bosnische Teenagerin, Schülerin, Konvertierte Christian Scholze
2009-10 Meins! Tanztheater für Kinder (Consol Theater Gelsenkirchen) Tänzerin Andrea Kramer
2009 Schwarze Jungfrauen II (Co-produktion Theater Duisburg mit dem Westfälischen Landestheater) Dritte Frau Christian Scholze
2008 Der fliegende Koffer (Märchensolo) (Freies Theater Düsseldorf) Märchensolo Evelyn Arndt
2007-08 Festengagement am Schauspiel Düsseldorf - Rollenauswahl:
2007-08 Libussa von F. Grillparzer (Schauspiel Düsseldorf) Scharka Konstanze Lauterbach
2007-08 Mio, mein Mio nach A. Lindgren (Schauspiel Düsseldorf) Jum Jum Robin Telfer
2007-08 Unter hohem Himmel: Parzival (Schauspiel Düsseldorf) Sigune/Herzeleide Frank Panhans
2005-07 Bellagonien (Theater im Depot, Dortmund) Performerin Christine Knecht
2005-07 Blackbox Germany: Glück (Tanzhaus NRW Düsseldorf) Performerin Christine Knecht
2005-07 Giacometti (Studiobühne Köln/Tanzhaus NRW Düsseldorf) Performerin Christine Knecht
2005-07 Oska und Ruth (Katakombentheater Essen) Deutsche Erstaufführung) Ruth Ingmar Villqist
2003-05 Festengagement am Schauspiel Essen: Rollenauswahl
2003-05 Das kunstseidene Mädchen nach I. Keun (Schauspiel Essen) Doris Melanie Delvos
2003-05 Kasimir und Karoline von Ö. von Horvarth Maria Katharina Kreuzhage
2003-05 Maria Magdalena von F. Hebbel (Schauspiel Essen) Klara Andreas von Studnitz
2003-05 Vier Tänze (DSE) von A. Espinosa (Schauspiel Essen) Patritia Martin Schulze
2003-05 Das weiße Rößl (H. Müller und E. Charel) Klärchen Jürgen Bosse
2003-05 Country Music (S. Stephens) Emma Matthias Fontheim
2001-02 Verlorene Liebesmüh (Ruhrfestspiele Recklinghausen) Brian Michaels